p1050428 p1050420 p1050412 p1050320 p1050313 p1050303 img_1898 img_1856

Die Aktivierung

Die Aktivierung

Nach dem Botschaftstermin klebte ein wunderschönes Visum mitten im Schweizerpass drin. Von da an hatten wir 6 Monate lang Zeit, in die USA einzureisen. Das kann auch nur ferienhalber sein und man kann mit gutem Gewissen bereits nach ein paar Tagen wieder nach Hause fliegen  – oder aber man bleibt so lange, bis man seine Greencard gleich mit nach Hause nehmen kann! 🙂

Das Visum berechtigt einen zum Erhalt einer Greencard. Doch das letzte Wort haben die Beamten des Zolls am jeweiligen Flughafen. Es stand uns frei, wohin wir fliegen bzw. an welchem Flughafen wir einreisen. Anscheinend existieren bei einigen Flughäfen sogar spezielle „Greencard-Gewinner“-Schalter, um die ganzen Neuankömmlinge abzufertigen, wirklich cool (so z.B. in JFK in New York City). Wir planen die Einreise in Chicago (O’Hare International Airport) und sind gespannt, was uns da erwartet.

Trotz des Visums ist es nötig, einige der Unterlagen mitzuführen. Die Beamtin in der Botschaft hat uns sogar empfohlen, sämtliche Originaldokumente (wie den internationalen Eheschein oder die Geburtsurkunde auf Englisch) mitzunehmen. Nicht fehlen darf natürlich auch das Röntgenbild der Lunge 🙂

Die ganze Abfertigung sollte knapp 2 Stunden dauern. Hier besteht dann zum letzten Mal die Möglichkeit, die angegebene Adresse, wohin die Greencard geschickt werden soll, zu ändern (man musste sie schon beim Ausfüllen der Unterlagen, sowie auf der Botschaft angeben). Wir hatten die Adresse von Kollegen angegeben, mit einem „C/O“ – das hat einwandfrei geklappt. Danach gibt’s kein Zurück mehr. Erfahrungsgemäss dauert es ca. 4 – 8 Wochen bis die Karten eintreffen. Bei uns waren seit der Gewinn-Benachrichtigung knapp 1.5 Jahre vergangen, bis wir nun endlich alles in den Händen halten.