Erstes Jahr – 10 Erkenntnisse

Ziemlich genau heute vor einem Jahr haben wir die Schweiz verlassen. So lange haben wir es schon hier ausgehalten! Und wir haben noch nicht genug: Im Oktober geht es zwar – zum ersten Mal – zurück in die Schweiz; aber wir kommen wieder! Zeit für eine erste Bilanz: was ist anders als vor einem Jahr? Welche Erwartungen haben sich erfüllt und welche nicht? Mit welchen Problemen hatten wir nicht gerechnet?

1. Unser Englisch ist um Welten besser als zu Beginn, dafür verlernen wir langsam aber sicher unser stilsicheres Deutsch.

2. Wir haben wahnsinnig gute Freunde und Familien: Nicht nur hatten wir unglaublich viele Besucher aus der Schweiz in den letzten 12 Monaten, auch hier in Boston konnten wir inzwischen ein grosses Netzwerk aufbauen. Und: So viele Leute haben wir noch nie kennen gelernt in einem Jahr! Open up your mind!

3. Die erste Wohnung war zwar sehr schön, aber wir konnten sie uns eigentlich nicht leisten: die Löhne hier in Boston sind (auf amerikanischem Niveau) tiefer als in Zürich, Wohnungsmieten aber vergleichbar hoch.

4. Auf Linkedin haben wir jetzt insgesamt ueber 750 Connections. Daneben haben wir nun beide auch noch einen Twitter-, Spotify- und Angellist-, Netflix- und natürlich Facebook-account.

5. Arbeitstage hier sind länger (mit mindestens zwei „Bier-Gelgenheiten“ nach Events), und auch wenn man nahe am Arbeitsort wohnt, sind die Arbeitswege lang (45 Minuten) – und wenn man dann noch einkaufen oder zur Post muss, kommen je nachdem mindestens nochmals 30 Minuten hinzu.

6. Die Wochenenden sind gleich kurz wie in der Schweiz. Hier fahren wir aber öfter mal weg, auch wenn das 2 Stunden Fahrt fuer einen Weg bedeutet. Wie wäre es mit einem Trip nach Manhattan?

7. Amerikaner sind anders. Wirklich. in allem. Aber dabei sehr nett!

8. Never mind your accent.

9. Schweizer Schokolade ist hier billiger als in der Schweiz. Dafuer sind z.B. gemahlener Safran und gute Bouillon nur sehr schwer zu finden.

10. Unsere Katze ist diaet-resistent, sie ist immer noch genau gleich dick wie unmittelbar nach der Adoption.

food choco parrott sam

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.