Letzte Vorbereitungen

Nun sind wir seit einigen Monaten wieder zurück in der Schweiz und die Auswanderung wird langsam aber sicher konkret! Nachdem wir endlos Stunden investiert haben in unsere Xing- und Linkedin-Profile und in die Übersetzung unserer Lebensläufe ins Englische sind wir bereit, den Schritt ins amerikanische Arbeitsleben zu wagen. Bei Bewerbungen in den USA muss man ja auf ganz andere Dinge achten als hier in der Schweiz. Die wichtigste Erkenntnis war, dass alle Dokumente höchstens 1 Seite lang sein dürfen. Und dass recommendation letters wichtiger sind als fast alles andere.

Nun ist auch klar, wohin es uns zieht: R. hat bereits einen Job und geht im Mai für 6 Wochen nach Concord, MA! Auf unserer Reise letzten Sommer wohnten wir für 3 Tage in Concord in einem Geisterhotel (Colonial Inn Concord) und hätten nicht gedacht, dass wir ausgerechnet da mal Arbeit finden würden. Aber Concord war ja immerhin der Ort, an dem im american civil war der erste Schuss fiel, der „shot heard ‚round the world“. Ein guter Ort, um das Amerika-Abenteuer zu beginnen 🙂

Hier ein paar Eindrücke von Concord:

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.