SSN

Nach zwei Wochen „richtigen“ Ferien haben wir uns bei Detroit in ein Social Security Office gewagt. Irgendwo im Industriegebiet neben einem riesigen Parkhaus ging es erstmal in einem rumpligen Lift 2 Stockwerke nach oben. Begrüsst wurden wir – gleich nachdem wir um eine Ecke geguckt hatten – von einem scheinbar 16-jährigen Security Officer; natürlich mit Pistole im Halfter und Schlagstock bereit.

Nach 10 Minuten warten wurden wir aufgerufen und zu einem Officer bestellt, der offensichtlich noch nie für Permanent Resident eine SSN beantragt hatte, geschweige denn für Ausländer! Nachdem er viel studiert und getippt, gedruckt und geheftet hatte, verabschiedete er uns sichtbar erleichtert wieder. Zufälligerweise konnten wir einen Blick auf seinen Antrag werfen: Er war für Silda und Roman aus Swaziland ausgestellt! Jetzt hoffen wir, dass sich die Swazilander freuen über eine amerikanische Social Security Karte 🙂 Mehr wissen wir dann in knapp einem Monat. Wenn denn überhaupt etwas ankommt.

Bis dahin vertreiben wir unsere Zeit im Adirondack Park und fahren weiter an die Ostküste.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.